Fußball – Messi macht die 1000 voll: Zahlen des Argentiniers – Sport

Al-Rajjan (dpa) – Lionel Messi hat seiner beeindruckenden Karriere einen weiteren Meilenstein gesetzt: Am Samstag steigt er im Alter von 35 Jahren in 1000 Klubs auf. Der Argentinier bestritt im Viertelfinale sein 1000. Pflichtspiel als Profi der Katar-WM gegen Australien.

Barças Anfang und Ära

Am 16. Oktober 2004 gab Messi sein Wettkampfdebüt. Als er wenige Minuten vor dem Ende von Espanyol Barcelona (1:0) eingewechselt wurde, war Messi 17. Er spielte etwa acht Minuten. Messi bestritt im Alter von 13 Jahren insgesamt 778 Spiele für den FC Barcelona. Vor 22 Jahren wechselte er von Rosario zu Barcelona.

Von seinem Profidebüt bis zu seiner Pensionierung erzielte er 672 Tore für Barcelona. Messi wird voraussichtlich 268 Tore erzielen und mit den Katalanen 35 Trophäen gewinnen. Als er am 16. Mai 2021 gegen CD Osasuna mit 2:1 spielte, ahnte er nicht, dass dies (vorerst) das letzte für den FC Barcelona sein würde.

Auch Lesen :  Nach schlechter DFB-Quote – ARD enthüllt verblüffende Zahlen

in der Nationalmannschaft

Es begann am 17. August 2005 und Messis Debüt wird in Erinnerung bleiben. In der 64. Minute eingewechselt, in der 65. Minute nach einem Angriff die Rote Karte, Schiedsrichter Markus Merk, es folgten 167 Länderspiele und 93 Tore, dann 22 Spiele, die meisten für einen Argentinier. ein Spiel mehr als Maradona Messi erzielte bei der Weltmeisterschaft acht Tore. gleich Maradona

PSG-Zeiten: Bisher 53 Spiele, 23 Tore, 27, 2 Assists

Und 10 weitere bemerkenswerte Fakten über die argentinische Nummer 10:

I: Messi hat in der Gruppenphase acht WM-Tore erzielt. Er hat noch nie in einem KO-Spiel getroffen.

II: Messi hat laut Opta seit seinem WM-Debüt 2006 63 Chancen geschaffen, mehr als jeder andere.

Auch Lesen :  Pekelers Rückkehr beflügelt den THW

III: Laut Opta war Messi in dieser Saison rein zahlenmäßig in Topform. Die Gesamtquote (Tore/Assist) beträgt 1,4, einschließlich Klub- und Qualifikationsspielen. Einen höheren Wert erhielt er in der Saison 2011/2012 mit nur 1,64.

IV: 2012 erzielte Lionel Messi 91 Tore in einem Jahr. Er brach mit 85 Toren den Rekord für die meisten Torschützen in einem Kalenderjahr im Profifußball, vor dem Gerd Müller die 1972 gegründete Mannschaft leitete.

V: Messi erzielte am 15. August 2012 bei der 3:1-Führung Argentiniens gegen Deutschland sein 400. Länderspieltor, er verschoss einen Elfmeter.

VI: Messi konnte bei der WM 2010 kein Tor erzielen, als Argentinien von Diego Maradona trainiert wurde und im Viertelfinale gegen Deutschland verlor.

VII: Messi erzielte bei der WM 2014 vier Tore, als Argentinien nur im Finale gegen Deutschland verlor.

Auch Lesen :  Ex-HSV-Managerin Kraus fordert Umdenken nach Hopfens DFL-Aus

VIII: Laut Opta war Messi an 14 WM-Toren direkt beteiligt. Neben seinen eigenen acht Treffern bereitete er sechs weitere vor. Seit Messis erster WM hat nur Thomas Müller 16 Tore erzielt (10/6).

IX: Messi hat bei der WM nur zweimal gegen Deutschland verloren: 2010 im Viertelfinale mit 0:4 und 2014 im Finale mit 0:1, ansonsten hat er nur 3 von 20 Spielen verloren Tasse Hinzu kam 2006 die Niederlage im Viertelfinale im Elfmeterschießen gegen Deutschland.

X: Unter den Spielern, die mindestens 10 WM-Spiele bestritten haben, hat Messi die meisten Dribblings pro Spiel, seit Opta es 1966 aufgezeichnet hat. Er absolvierte 118 Dribblings pro Spiel, 5,4 pro Spiel.

© dpa-infocom, dpa:221203-99-762998/2

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Überprüfen Sie auch
Close
Back to top button